Neuen Eintrag schreiben

Ihr Name:

Ihre E-Mail Adresse:

Überschrift:

Ihre Nachricht:

Kontrolle:

Bitte tippen Sie nebenstehenden Code aus dem Bild ab:

Sollten Sie den Code nicht lesen können, laden Sie diese Seite bitte nocheinmal.

Seite 1 von 2

Eine Seite zurück blättern


नमस्कार, नमस्ते / Namaste Markus von Harald Mettler, 05.06.2017, 12:04 Uhr:

Hi Markus,
hatte heute bei diesem verregneten Pfingstmontag viel Zeit, bei dir reinzuschauen um deine Tourberichte zu lesen.

Suppper, weiter so .

Am 06.06.2017, 08:11 wurde folgende Antwort verfasst:

Namaste Harald,

einen besseren Zelt- und Lodge Partner hätte ich nicht finden können.
Dhanyabad!

Hut ab Malde! von Ralph Schott, 08.05.2017, 21:07 Uhr:

Ich habe jede Zeile Deines Nepal Abenteuers verschlungen. Danke dass ich daran teilhaben durfte!

Gruß
Schotty

Respekt von Sandra Weidinger, 22.01.2017, 20:45 Uhr:

Hallo Markus,
Ich habe gerade den Zeitungsbeitrag gelesen und kann es einfach nur immer wieder sagen:
Was Du leistest ist einfach sehr beeindruckendlich!
Ich habe den größten RESPEKT vor Dir!!!!!!!!!!
LG Sandra (,,Hygienetante vom Kurs) ;-)

Am 23.01.2017, 09:59 wurde folgende Antwort verfasst:

Hi Sandra,

vielen Dank für Deinen Eintrag.

Liebe Grüße Markus

Auf dem Gipfel fühlte er sich seiner verstorbenen Frau ganz nah von Brigitte rothenhöfer, 21.01.2017, 19:54 Uhr:

Hallo, Markus Maldinger,
auch ich habe letztes Jahr meinen Mann und besten Freund an Krebs verloren. Es ist mir ein Bedürfnis, ein paar Zeilen zu schreiben. Auch ich bin etwas mit wandern, Berge und dem "Nahe sein" mit meinem Mann verbunden. Wir unternahmen sehr viel gemeinsam, mitunter etwas wandern. Nicht solche extreme Touren wie "du" wenn ich das so sagen darf, unter Wanderer, aber das Walsertal im Schnee, und auch mal das Füllhorns, Nebelhorn waren unsere Ziele. Nächste Woche wird es ein Jahr, dass ich alleine bin, ich buche gerade meinen Urlaub für dieses Jahr, mitunter den Lechquellenweg, ich überlege, ob ich das alleine schaffe, aber dein Bericht in der Rhein Neckar Zeitung macht mir Mut, und ich werde die 2300Höhe hinkriegen.
Nibelungensteig, NECKARSTEIG wanderte ich auch schon, allerdings nicht an einem Tag.
Viele Grüße aus wiesloch Brigitte Rothenhöfer
Deine Touren sind natürlich anspruchsvoller, aber ich habe hohen Respekt. Ich wünsche dir weiterhin gute Gesundheit und noch viele Touren. Chapeau!!

Am 23.01.2017, 09:56 wurde folgende Antwort verfasst:

Hallo Brigitte,
als "Schicksalsgenosse" wünsche ich Dir , dass Du das ereichst, was Du Dir vorgenommen hast und noch viele schöne Erlebnisse beim Wandern und am Berg hast.
Liebe Grüße Markus

Himalaya und mehr von Maike, 21.01.2017, 09:47 Uhr:

Hallo Bergpsychos,

habe heute morgen den Beitrag von Markus in der RNZ gelesen und bin so auf diese Seite gestossen. Herrliche Bilder, schöne Videos und tolle Touren und Aktionen. Ich komme ins schwelgen und bekomme Fernweh!
Dabei habe ich festgelstellt dass ich zur gleiche Zeit in Nepal war, allerdings habe ich es mir ein bisschen einfacher gemacht.Bin den "Annapurna Trek" gelaufen. Wie auch immer, Nepal ist etwas ganz Besonderes. Wünsche noch viele schöne, sturzfreie Touren und da ich auch Bergpsycho bin werde ich die Seite gerne verfolgen und freue mich auf weitere Beiträge in 2017!

Viele Grüße aus dem Odenwald
Maike

Am 23.01.2017, 09:53 wurde folgende Antwort verfasst:

Hallo Maike,
vielen Dank für deinen Kommentar. Wir sind oft im Odenwald unterwegs, vielleicht können wir ja mal gemeinsam on Tour gehen.
Liebe Grüße Markus

Markus hat den Island Peak bezwungen. von Reinhold Sailer, 21.01.2017, 09:37 Uhr:

... HUT AB, Super Leistung, die mir leider 2015 während des Erbebens am Basecamp und danach am Camp des Islandpeak verwehrt blieb. Das Wetter blieb nach dem Beben schlecht. Die Sherpas holten uns in Chhukung nicht ab. Wir mussten leider nach Namche Bazar unverrichteter Dinge zurück. Auf dem Weg dorthin sahen wir erst das Ausmass der Zerstörung und der verstörten- teils traumatisierten Sherpas, Bewohner und Bergsteiger - es war erschreckend und auch traurig. Allmählich wurde mir erst klar was für ein Glück - wir mit unserer (Diamir)-Gruppe hatten, das Erbeben am 25.4.überlebt zu haben.
Sehr schöne Bilder und tolles Erlebnis.DANKE DAFÜR. reinhold

Am 23.01.2017, 09:51 wurde folgende Antwort verfasst:

Hallo Reinhold,
vielen Dank für deinen Wintrag. Das muss schrecklich gewesen sein mit dem Erdbeben. Auch ich sah noch die Spuren, aber der wichtige Tourismus ist zurück gekehrt. Und Nepal braucht uns. Liebe Grüße Markus

MV 2012 von TeamSchroeder, 10.04.2013, 07:11 Uhr:

Hallo,

ein schöner Bericht und ein gutes Video. Gut Gemacht. Bin die Selbe Tour ( MV ) durch den ganzen August 2012 gelaufen. Da war das Wetter bestens. Auch auf der Gliderscharte mit gut 15 °C und Sonne.

Wann lauft Ihr den restlichen Teil ?

Am 11.04.2013, 07:49 wurde folgende Antwort verfasst:

Hi,
danke für Deinen Eintrag hier! Im August zu laufen ist halt vom Wetter her optimal, auch in größeren Höhen. Gerade wenn Du die Etappe mit der Bikarrüberschreitung ansiehst-da hatten wir ganz schön mit Schnee zu kämpfen. Aber trotzdem-eine Traumhafte Tour!! Eigentlich wollten wir jetzt im Juli 2013 die Tour zu Ende bringen, aber das Projekt "Klettern gegen Krebs" hat Vorrang. So werden wir erst im Juli 2014 den zweiten Teil gehen.

Gruß Malde

München - Venedig von Matthias, 27.09.2012, 16:58 Uhr:

Hey Jungs,

gerade in München - Venedig Erinnerungen geschwelgt und mal eure Seite besucht, echt super Berichte ! Schade, dass wir uns irgendwann verloren haben, wir sind nach 27 Tagen im viel zu vollen Venedig angekommen! Vielen Dank für die schönen Hüttenabende, seid ne Super Truppe,

gruß Matthias und Klaus !

München Venedig von Robert, 09.08.2012, 06:41 Uhr:

Hallo Markus, hallo Holger,

bin gerade von meinem Teil München-Venedig zurück. Habe es bis Alleghe geschafft. Den rest nach Belluno musste ich leider abbrechen, weil mir 2 Tage richtig übel war und Kopfschmerzen dazukamen. Ich vermute, dass ich mir auf der letzten Etappe Rif. Boé - Alleghe einen harmlosen, aber symtomatischen kleinen Sonnenstich zugelegt hatte. Egal, die Tour war super und die Tage und Abende mit euch haben echt Freude gemacht. Dank für eure Gesellschaft beim Wandern und in den Hütten.
Sobald ich meine Bilder gesichtet, bearbeitet und hochgeladen habe, melde ich mich nochmal. Ihr findet den Kram dann unter http://picasaweb.google.com/RossoFotos

Viel Spaß noch bei euren Touren und die 750 km sollten ja locker drin sein ;o)

Liebe Grüße aus Beuel nach Mannheim,
Robert

München-Venedig von Veronika (Vroni), 08.08.2012, 16:58 Uhr:

Hallo Malte und Holger,
gerade habe ich das Video von Eurer Tour gesehen und die Tagesberichte gelesen und dabei vieles wiedererkannt! Super gemacht! Bei dem Bericht fehlen noch ein paar Tage, oder?
Wie ich feststelle, seid Ihr auch wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Das Wetter war - den Bildern nach zu urteilen - in den letzten Tagen wohl nicht so toll, gell? Aber ich konnte doch schon einen kleinen Eindruck davon bekommen, was mich erwartet, wenn ich meine Tour fortsetze.
Viele Grüße und lasst mal was von Euch hören
Vroni